1.Spandauer Pokalschießen

 
 
page1image1798464
 
BDS Landesverband 1 Berlin-Brandenburg e.V 
im BUND DEUTSCHER SPORTSCHÜTZEN 1975 e.V.

 

Ausschreibung

1.Spandauer Pokalschießen

Präzisions-Mehrdistanz (Kurzwaffe) und Fallscheiben-Mehrdistanz (Kurzwaffe)

BDS – LLZ Spandau, Niederneuendorfer Allee 12 – 16, 13587 Berlin

Sonntag, 20. Oktober 2019 von 09:00 bis 19:00 Uhr

Teilnahmeberechtigt: Alle Mitglieder des BDS LV 1 mit gültiger Jahresmarke 2019.

Anmeldung: Bitte registrieren Sie Ihre Starts unter https://bdsmeisterschaft.de und buchen dort auch Ihre Standzeiten. Urkunden werden auf Wunsch verschickt. Mannschaftsmeldungen können am Wettkampftag vor dem ersten Start erfolgen.

Die Startgebühr beträgt für den Erststart in jeder Disziplingruppe 10,00 € und für jeden weiteren Start 7,00 €. Teilnehmer in der Jugendklasse erhalten auf ihr Startgeld eine Ermäßigung in Höhe von 50 %.

Bitte überweisen Sie das Startgeld vorab auf folgendes Konto:

BDS LV 1, IBAN:              DE87 1007 0024 0874 9988 01


Anmeldeschluss: Nach dem 15.10.2019 ist online keine Startplatzbuchung mehr möglich! Nachstarts können je nach Verfügbarkeit vor Ort gebucht werden.

page1image3713488

Durchführung: Nach dem BDS-Sporthandbuch in der gültigen Fassung, dem Kommentar zum Sporthandbuch und den in dieser Ausschreibung beschriebenen Modifizierungen.

Bei Präzisions-Mehrdistanz kommen folgende Disziplinen zur Austragung:

  • –  50001 Großkaliber Pistole

  • –  50002 Großkaliber Pistole Fr. Kl. Pistole mind. .30/7,62 mm

  • –  50003 Großkaliber Revolver

  • –  50004 Kleinkaliber Fr. Kl. Pistole .22 lr/5,6 mm off. Visierung

  • –  50005 Kleinkaliber Fr. Kl. Pistole .22 lr/5,6 mm mit Optik

    Ablauf des modifizierten Wettbewerbs Präzisions-Mehrdistanz: Geschossen werden 6 Serien zu je 5 Schuss.

  • –  2 Serien á 5 Schuss auf 15m

  • –  2 Serien á 5 Schuss auf 20m

  • –  2 Serien á 5 Schuss auf 25m

    Die Schützen schießen nacheinander. Die Schießzeit wird bei jeder Serie mit einem Timer gemessen. Alle 6 Serienzeiten werden addiert und ergeben die Gesamtschießzeit. Das Wertungsergebnis ergibt sich aus den in den einzelnen Serien erzielten Ringen abzüglich der Gesamtschießzeit. Die Trefferaufnahme erfolgt nach jeweils 2 Serien. Gestartet wird aus 15m Entfernung, die nächsten zwei Serien werden aus 20m und die letzten aus einer Entfernung von 25m geschossen. Vor Beginn der ersten Serie können innerhalb von 2 Minuten beliebig viele Probeschüsse aus einer Entfernung von 15 m abgegeben werden. Ablauf des Probeschießens siehe K1.07.

    Bei Fallscheibe-Mehrdistanz kommen folgende Disziplinen zur Austragung:

    • –  50201 Großkaliber Pistole

    • –  50202 Großkaliber Pistole Fr. Kl. Pistole mind. .30/7,62 mm

    • –  50203 Großkaliber Revolver

    • –  50204 Kleinkaliber Fr. Kl. Pistole .22 lr/5,6 mm off. Visierung

    • –  50205 Kleinkaliber Fr. Kl. Pistole .22 lr/5,6 mm mit Optik

      Ablauf des modifizierten Wettbewerbs Fallscheiben-Mehrdistanz: Geschossen werden 6 Serien.

    • –  2 Serien auf 15m

    • –  2 Serien auf 20m

    • –  2 Serien auf 25m
      Pro Wertungsserie dürfen höchstens 10 Schuss abgegeben werden.

Bei Pistolen darf das erste Magazin höchstens mit 8 Patronen geladen werden. Ein zweites Magazin darf maximal mit den bis zum Erreichen der Höchstschusszahl verbliebenen Patronen geladen werden. Revolver dürfen maximal mit 6 Patronen geladen werden. Ein Nachladen erfolgt mit maximal der Anzahl von Patronen die erforderlich ist, um die Höchstschusszahl von 10 zu erreichen.

Das Probeschießen findet bei GK und KK jeweils auf 15m statt. Die Probeschüsse können innerhalb von maximal 2 Minuten ausschließlich auf die Fallscheiben abgegeben werden. Sind die Fallscheiben gefallen, werden Sie innerhalb der Probe nicht wieder aufgestellt. Eine Speed- Scheibe ist nicht vorgesehen.

Wertung: Es erfolgt in den jeweiligen Disziplinen eine Overall-Wertung. Eine Unterscheidung nach den Wettbewerbsklassen entfällt.

Alle Schützen müssen sich mindestens 30 Minuten vor Startbeginn unter Vorlage ihres BDS- Ausweises mit gültiger Jahresmarke 2019 zur Anmeldung und Waffenkontrolle einfinden. Bei nicht rechtzeitiger Anmeldung besteht kein Anspruch auf die gebuchte Startzeit. Ersatzstartzeiten können nur nach Verfügbarkeit vergeben werden. Den Anweisungen der Standaufsichten ist unbedingt Folge zu leisten. Bei groben Verstößen kann ein Ausschluss vom laufenden Wettbewerb erfolgen.

Auf dem Stand gilt Schutzbrillenpflicht für Schützen, Schießleiter und Zuschauer.

Ergebnisse: Die Ergebnislisten werden kurzfristig durch Aushang auf dem Schießstand sowie auf der Website des Landesverbandes 1 veröffentlicht. Einsprüche können nur während des laufenden Wettbewerbs eingelegt werden.

Siegerehrung: Die Siegerehrung erfolgt ca. 20 Minuten nach Beendigung des Wettbewerbs. Die ersten 3 Plätze einer Disziplin erhalten Pokale. Mannschaften werden separat geehrt. Eine Mannschaft besteht aus 3 Schützen.

Änderungsvorbehalt: Der Veranstalter behält sich Änderungen im Ablauf und Terminplan aus wichtigem Grund vor.

Bei Problemen: Falls Sie Fragen zur Bedienung des Anmeldesystems haben, hilft Ihnen Thomas Christes (unser Landessportleiter Kurzwaffe und Programmierer des Anmeldesystems) gern telefonisch unter  0179 / 206 80 36 oder per E-Mail unter info@bdsmeisterschaft.de weiter.

Das Veranstaltungsteam wünscht allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg beim Pokalschießen.

Mit sportlichen Grüßen

Euer LV 1

Berlin, im September 2019



2 thoughts on “1.Spandauer Pokalschießen”

  • Hallo BDS,

    sicherlich gibt es seit Durchführung des 1.Spandauer Pokalschiessens sehr viele Interessenten, diese Disziplinen auch ins offizielle Sportprogramm zu integrieren.

    Das war eine sehr geile Veranstaltung.
    Danke an die Organisatoren und das Schießleiterteam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.